Fussball-Liga in Ägypten

Die Wiederaufnahme des Spielbetriebs ist schon mehrmals angekündigt worden, zuletzt für Mitte Dezember, nun meldet DRadio:

Erste Fußball-Liga in Ägypten geht im Februar wieder an den Start – Spiele ein Jahr ausgesetzt
Nach einem Jahr Pause soll in Äypten im kommenden Jahr wieder der Fußball der Ersten Liga weitergehen.

Die Spiele waren im Feburar ausgesetzt worden, nachdem bei schweren Ausschreitungen in einem Stadion in der Stadt Port Said 74 Menschen getötet und hunderte verletzt worden waren. Jetzt haben sich Innenminister, Sportminister und der Chef des äyptischen Fußballverbandes getroffen und den 1. Februar 2013 zum neuen Saisonstart erklärt. Wegen Straßenprotesten extremer Ultas war der Saisonbeginn zuvor mehrfach verschoben worden.

Ägypten gilt als wichtige Fußballnation auf dem afrikanischen Kontinent. Allerdings wurde der Spielbetrieb nicht nur von den Krawallen unterbrochen, sondern auch durch die politische Revolution 2011. Um nicht völlig den Anschluss an das internationale Niveau zu verlieren, hielt die Nationalmannschaft in diesem Jahr mehrere Qualifikationsspiele ab.